Apptiva Logo

Holacracy als Organisationsform

Die Apptiva verfolgt seit der Gründung im Jahr 2015 den Ansatz von Holacracy - doch was genau verbirgt sich hinter dem Begriff?

Publiziert am von Sarah Wechsler

Holacracy bei der Apptiva als Organisationsform

In der heutigen dynamischen Geschäftswelt sind traditionelle Hierarchien oft zu starr, um schnell auf Veränderungen reagieren zu können. Eine innovative Lösung für dieses Problem bietet Holacracy (deutsch: Holokratie oder Holakratie), ein System der Unternehmensführung, das darauf abzielt, agile, anpassungsfähige und selbstorganisierende Arbeitsstrukturen zu schaffen.

Die Grundlagen von Holacracy

Holacracy ist ein Organisationssystem, das traditionelle hierarchische Managementstrukturen durch eine verteilte Autorität ersetzt. Ziel ist es, starre Hierarchien durch ein flexibleres, rollenbasiertes Modell zu ersetzen. Dabei werden Entscheidungsbefugnisse auf ein Netzwerk von selbstorganisierenden Teams – sogenannte Kreise – verteilt.

Rollen statt Jobbeschreibungen

In traditionellen Unternehmen haben Mitarbeiter:innen festgelegte Jobbeschreibungen, die oft in den Köpfen verankert sind. Holacracy hingegen definiert Rollen, die flexibel und dynamisch an die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden können. Jede Rolle hat einen klaren Verantwortungsbereich und Zweck, wodurch Transparenz geschaffen wird und Mitarbeiter:innen effizienter arbeiten können.

Die Bedeutung von Kreisen

Das zentrale Strukturelement von Holacracy sind die Kreise. Ein Kreis ist ein autonomes Team, das für bestimmte Aufgaben und Ziele verantwortlich ist. Jeder Kreis führt regelmässige Meetings durch, in denen Rollen definiert und angepasst, sowie Probleme oder Chancen besprochen werden.

Entscheidungen treffen und Spannungen auflösen

Ein wesentliches Element von Holacracy ist der Prozess der Entscheidungsfindung. Entscheidungen werden in einem strukturierten Prozess getroffen, der alle relevanten Stimmen einbezieht. Dieser Prozess soll sicherstellen, dass Spannungen effektiv gelöst werden und das Unternehmen sich kontinuierlich verbessern kann.

Vorteile von Holacracy

  • Erhöhte Agilität: In einer Branche, die sich so schnell verändert wie die Softwareentwicklung, ist Agilität entscheidend. Holacracy ermöglicht es, schnell auf neue Anforderungen und Herausforderungen zu reagieren, ohne auf lange Entscheidungswege angewiesen zu sein.
  • Förderung von Innovation: Durch die Dezentralisierung von Entscheidungen und die klare Zuweisung von Verantwortlichkeiten können Mitarbeiter:innen ihre Ideen und Vorschläge direkt einbringen und umsetzen. Dies fördert eine Kultur der Innovation und Kreativität.
  • Verbesserte Effizienz: Da Entscheidungen dort getroffen werden, wo das Fachwissen liegt, werden Prozesse effizienter gestaltet und Engpässe vermieden. Dies führt zu schnelleren Entwicklungszyklen und einer höheren Produktqualität.
  • Höhere Mitarbeiterzufriedenheit: Holacracy gibt den Mitarbeitenden mehr Autonomie und Verantwortung, was zu einer höheren Zufriedenheit und Motivation führt. Die klare Rollenverteilung und Transparenz tragen dazu bei, dass sich Mitarbeiter:innen wertgeschätzt und verstanden fühlen.
  • Bessere Zusammenarbeit: Die Struktur von Holacracy fördert die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Teams und Disziplinen. Durch klar definierte Rollen und Verantwortlichkeiten wird die Kommunikation verbessert und Missverständnisse werden minimiert.

Fazit

Seit unserer Gründung hat Holacracy unser Unternehmen grundlegend geprägt und uns geholfen, eine Kultur der Selbstorganisation, Transparenz und Innovation aufzubauen. Wir sind davon überzeugt, dass sie uns auch in Zukunft dabei helfen wird, unsere Ziele zu erreichen.

Apptiva Logo
Apptiva AG
Eichweid 1
6203 Sempach Station

041 322 26 26

info@apptiva.ch

WhatsApp LogoChat auf WhatsApp

Newsletter

Quartalsweise Apptiva-News mit hilfreichen Insights in deinem Postfach.

Socials

Swiss Made SoftwareLehrbetrieb Vignette

Finde heraus, was noch auf dich wartet:

Fokusthemen

Angebot

Workshops

Apptiva

Rechtliches