Apptiva Logo

So werden wir jede Woche etwas bessere Entwickler:innen

Seit einiger Zeit haben wir eine ganz einfache Massnahme eingeführt, um unser technisches Wissen besser untereinander auszutauschen. In diesem Beitrag beschreiben wir, warum wir dies machen, wie dies geht und was es bringt.

Publiziert am von Philip Schönholzer

Vor einiger Zeit fassten wir den Entschluss, unser technisches Wissen besser austauschen. Jeder von uns hatte bereits mehrmals entweder etwas Cooles gelernt oder stand vor einer Herausforderung und wusste nicht, wie er diese am besten angehen sollte. Wir dachten, wenn wir uns gegenseitig austauschen, würden wir alle als Entwickler:innen und die Apptiva als Firma davon profitieren.

Ganz einfach starten

Da wir noch nicht wussten wie wir dies am besten angehen, haben wir als erstes die einfachste Variante gewählt, welche uns in den Sinn kam. Falls es nicht funktioniert, haben wir immer die Chance, aus der Erfahrung zu lernen und unser Vorgehen anzupassen. Entsprechend starteten wir folgendes Format:

Jede Woche zeigt eine Person dem Team etwas, was sie gelernt hat oder wo sie Probleme hat. Wir haben eine fixe Reihenfolge, damit nicht immer die selben etwas zeigen oder jemand aussen vor bleibt.

Wir legen Wert darauf, dass es sich um konkrete Beispiele handelt, wo jemand einen echten "Heureka"- oder "Bähh"-Moment erlebt hat. Schliesslich bestand sonst die Gefahr, jede Woche einfach "the next new framework/library of the week" zusammen anzuschauen, ohne konkrete Erfahrungen damit zu haben.

Wow, dass macht Spass

Bereits nach wenigen Wochen stellt sich heraus, dass dieses Format ein Volltreffer ist. Es ist nicht nur sehr lehrreich, sondern macht auch viel Spass! Entsprechend haben wir seit dem Start kaum was angepasst. Der Name für das Format hingegen ist noch nicht das Gelbe vom Ei. Dieser ist noch sehr allgemein und nicht gerade spektakulär: Wissensaustausch. Wir sind auf jeden Fall offen für Vorschläge.

Ablauf eines Wissensaustausches

Unser Wissensaustausch läuft normalerweise so ab:

  • Eine Person zeigt etwas, was sie beim Umsetzen gelernt hat oder wo sie mit der Lösung nicht zufrieden ist. Die Person zeigt in den meisten Fällen produktiven Code im Editor. Dies dauert in der Regel etwa 15 Minuten.
  • Danach gibt es Fragen an die Person. Ev. hat jemand die Ausgangslage oder Problematik nicht verstanden.
  • Nachdem die anfänglichen Fragen geklärt sind geht der Wissensaustausch in eine Diskussion über. Was gefällt uns, was gefällt uns nicht? Wie würden wir das Problem (besser) lösen? Würden wir es in Zukunft immer so machen wollen? Wollen wir alte Lösungen nun ev. sogar im Nachgang anpassen?
  • Zum Abschluss wird die Person für nächste Woche informiert und alle bedanken sich für das Gezeigte.

Insgesamt wollen wir nach einer halben Stunde fertig sein.

Beispiele

Bisher hatten wir schon ganz unterschiedliche Themen, welche wir im "Wissensaustausch" besprochen haben. Um einen Eindruck zu erhalten, möchte ich hier einige erwähnen, welche mir geblieben sind. Da die meisten von uns im Daily-Business entwickeln, sind unsere Themen entsprechen entwicklungslastig.

  • Backups und Ransomware
  • Verarbeiten von Währungsdaten (Dezimalzahlen) in JavaScript
  • Enums vs Types vs const in TypeScript
  • Algebraische Datentypen in TypeScript
  • Automatischer Fetch-Retry mit Spring Boot
  • Datum und Zahlen in JavaScript formatieren
  • Vollständigkeitsprüfung (Exhaustiveness checking) in Switch-Statements in TypeScript

Was bringt es

Dass wir uns jede Woche auf den nächsten Wissensaustausch freuen ist schön und gut, aber bringt es uns auch als Firma weiter? Ich persönlich kann dies eindeutig mit "Ja" beantworten. Ich kann mich jede Woche in einem neuen Thema weiterbilden und erhalte spannende Erkenntnisse. Ich mache Dinge nach einem Wissensaustausch besser als zuvor und oft erinnere ich mich an lang vergangene Wissensaustausche, wenn ich vor einem Problem stehe. Dann denke ich: "Das hat doch der Patrik mal gezeigt" und kann dann bei dieser Person Unterstützung suchen. Zudem habe ich immer mal wieder die Möglichkeit, etwas Cooles oder ein Problem in einem grösseren Rahmen zu besprechen.

Würdet Ihr gerne mehr darüber erfahren, was wir jede Woche so lernen? Falls dies auf Interesse stösst, würden wir unsere Erkenntnisse oder gar unseren Wissensaustausch mit euch teilen.

Apptiva Logo
Apptiva AG
Eichweid 1
6203 Sempach Station

041 322 26 26

info@apptiva.ch

WhatsApp LogoChat auf WhatsApp

Newsletter

Quartalsweise Apptiva-News mit hilfreichen Insights in deinem Postfach.

Socials

Swiss Made SoftwareLehrbetrieb Vignette

Du bist noch hier? Klasse! Wir haben noch ein paar Dinge für dich:

Fokusthemen

Angebot

Workshops

Apptiva

Rechtliches